Jugendfarm Bonn e.V. Jugendfarm e.V Logo

Menu
Kooperation mit der Offenen Arbeit
.

Kooperation mit der Offenen Arbeit

Über den Rand des Schulhofs hinausblicken
Wir möchten über den Rand des Schulhofs hinausblicken. Was bietet sich da besser an, als die Ressourcen unseres Trägers zu nutzen und Ausflüge auf die Farm am Holzlarer Weg zu machen? Im Rahmen unserer sogenannten „Farm-AG" besuchen wir mit unseren OGS Kindern regelmäßig diese kindgerechte Freizeiteinrichtung, die für ihre allgemeine Entwicklung besonders förderlich ist und ihnen viel Raum für Spiel, Spaß, Phantasie und Kreativität bietet. Über die OGS Zeit hinaus können Ihre Kinder innerhalb der Farmöffnungszeiten das gesamte Farmgelände und die offenen Angebote zum Entdecken, Spielen und Genießen nutzen.

Kennenlerntag
Vor der Anmeldung für die Farm-AG wird allen Erstklässlern in einer Führung das Farmgelände gezeigt und erklärt, wo sie überall mitmachen und spielen können. Die OGS-Kinder können an allen Angeboten der offenen Arbeit teilnehmen oder das Gelände für eigene Spiele nutzen.

Tagesablauf
Die angemeldeten OGS Kinder werden vom trägereigenen Fahrdienst auf die Farm gefahren. Und dann kann es auch endlich losgehen: Nun kann Ihr Kind beim Tierprogramm, auf dem Baui, am Feuer, im Garten, beim Kiosk oder bei sonstigen Angeboten mitmachen und/oder einfach spielen.
Um 19:00 Uhr (Nov. – Feb. 18:00 Uhr) schließt die Farm und alle Kinder müssen abgeholt sein.

Verpflegung
Täglich werden unter anderem im Kiosk die leckeren Ergebnisse der Koch- und Backangebote für kleines Geld verkauft. Zudem gibt es kostenloses Obst und Wasser für alle Besucher*innen. An manchen Tagen gibt es auch kostenlos Stockbrot für alle Kinder.

.

xxnoxx_zaehler