Jugendfarm Bonn e.V. Jugendfarm e.V Logo

Menu
Besonderheiten des Standortes
.

Besonderheiten des Standortes

Der Kinder- und Jugendtreff Finkenweg bietet sowohl Angebote für Kinder als auch für Jugendliche
Der Kinder- und Jugendtreff Finkenweg ist einer unserer Standorte mit Offener Kinder- und Jugendarbeit. Er hat mitten im Holzlarer Stadtteil Kohlkaul einen Kinder- und einen separaten Teenie- und Jugendtreff auf einem schönen, großen, grünen Gelände. In einer ansprechenden Umgebung bieten wir Euch, liebe Kinder und Jugendliche, einen ungezwungenen Ort zum Treffen, Spielen und Verweilen. Hier könnt Ihr alles ausprobieren und eure eigenen Erfahrungen sammeln, ganz worauf Ihr Lust habt. Unsere Mitarbeiter*innen sind für Euch da und sorgen für spannende Freizeitaktivitäten mit einer vielfältigen Mischung aus natur-, erlebnis-, gesundheits-, kultur-, kreativ, sport- und spielpädagogischen Angeboten.

Ein demokratiefördernder Ort: von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendlichen
Wir Pädagogen nennen es: demokratische Bildungsprozesse initiieren durch die Schaffung von Freiräumen für Kinder und Jugendliche. Aber was heißt das eigentlich übersetzt? Das bedeutet für Euch, liebe Besucher*innen: gestaltet das Gelände nach Euren Vorstellungen mit, Ihr dürft es Euch gerne aneignen. Verhandelt mit Euren Freunden über die besten Ideen, lasst Euch etwas einfallen, wie Ihr andere überzeugen könnt und nutzt uns Erwachsene für Eure Unterstützung.
Das funktioniert: So konnten in der Vergangenheit sowohl im Kinder- als auch im Jugendtreff ganz besondere Räume und Orte entstehen, die sehr beliebt sind und die wir hier einmal vorstellen:

Ganz besondere Orte im Kinder- und Jugendtreff Finkenweg
das grüne Haus
Ein sehr beliebter Ort im Kinder- und Jugendtreff Finkenweg ist unser grünes Haus. Hier wurde auf Wunsch unserer Kinder im Laufe der Zeit ein richtiges Tonstudio eingerichtet. Ihr findet dort allerlei Instrumente, Aufnahmegeräte und Software zur Herstellung von Beats und Songs. Hier könnt ihr zunächst unter Anleitung und später auch selbstständig das Spielen von Instrumenten üben und musikalisch kreativ werden.

der Mädchenwagen im Kindertreff
Ein alter Bauwagen, der von Mädchen nach ihren Wünschen und Vorstellungen eingerichtet und gestaltet wurde. Dorthin könnt Ihr Euch in kleinen Gruppen zurückziehen und seid ungestört von „den Jungs“. Nur selten verirrt sich ein Erwachsener hierher, denn der Mädchenbauwagen ist „privat“!

… und einer nur für Jungs
Auch für die Jungs gibt es natürlich einen eigenen Wagen, der nur Euch gehört und einen privaten Rückzugsraum bietet. Hier könnt Ihr spielen, quatschten und chillen. Ihr könnt Euch einfach aufschließen lassen und übernehmt damit die Verantwortung für den Wagen. Es muss nur nach Gebrauch wieder aufgeräumt und abgeschlossen werden, das wird von einem Erwachsenen auch kontrolliert …

die Kettcar-Garage
Unsere Kettcars sind ein sehr wichtiges Fortbewegungsmittel auf unserem Platz. Wenn ihr Vielnutzer seid, könnt bei Interesse einen Kettcar-Führerschein machen, der fast wie ein echter Führerschein ist. Dafür müsst Ihr eine praktische und sogar eine theoretische Prüfung ablegen. Dafür seid ihr dann aber auch privilegiert, könnt Taxi-Dienste anbieten, Rennen organisieren oder Werkstattleiter für die Wartung werden.

die Bahnwaggons – ein besonderer Rückzugsort im Jugendbereich
Eisenbahnwaggons in Kohlkaul? Ja, die gibt es tatsächlich. Die haben wir vor vielen Jahren mal mit dem Kran auf das Gelände gehoben und seitdem sind sie ein bewährter Bestandteil unseres Jugendtreffs. Es gibt verschiedene Abteile, die Ihr selbstverwaltet gestalten und nutzen könnt. Aktuell befindet sich in einem der Waggons der Medienraum, der zum Playstation zocken genutzt werden kann. Der andere Waggon wurde von den Besuchern des Teenie-Treffs renoviert und eingerichtet. Beide Waggons können selbstständig (unter Beachtung einer gemeinsam erarbeiteten Regelliste) oder zusammen mit eine*r Mitarbeiter*in im Rahmen der wöchentlichen Angebote von Euch genutzt werden. Kommt vorbei, schaut Euch um und fragt nach dem Schlüssel (und natürlich der Regelliste…).

die Beach-Area im Jugendtreff
Hinter dem Teenie-Treff-Bahnwaggon befindet sich eine Sandfläche, die gerne von unseren Jugendlichen mit Hilfe von Hängematten zu einer Beach-Area umfunktioniert wird. Angrenzend entstand dort im Rahmen eines Projektes eine kleine Hütte inklusive Beach-Bar, um (alkoholfreie) Cocktail-Partys feiern zu können. Gerade im Sommer ist dies der perfekte Ort für Euch, um zu entspannen und einfach mal nichts zu tun.

die Outdoor-Event-Area
Direkt vor den Eisenbahnwaggons befindet sich eine große Rasenfläche, auf der Konzerte, Theaterstücke oder andere Outdoor-Events geplant und durchgeführt werden können. Rund um die Rasenfläche stehen 4 große Masten, mit deren Hilfe eine Zeltplane befestigt werden kann, die das Gelände überdacht. Mit vorhandenen Bühnenelementen und der PA-Anlage aus unserem Musikstudio kann hier eine überdachte Bühne aufgebaut werden, so dass Ihr die Möglichkeit bekommt, Events zu planen und vor Publikum aufzutreten.

der Kletterturm
An und auf unserem immerhin 7 Meter hohen Kletterturm könnt ihr was erleben! Geschicklichkeit, Kraft, Gleichgewichtssinn und Mut sind gefragt, wenn unsere Besucher*innen ihre Grenzen erfahren und überwinden lernen. Aber keine Sorge, Ihr seid in guten Händen. Unsere pädagogischen Fachkräfte kennen sich aus. Sie sind speziell geschult, kennen die Sicherheitsvorschriften und selbstverständlich wird der Kletterturm regelmäßig von einer zugelassenen Wartungsfirma überprüft und gewartet.

Freiräume für Euch
Wir können hier nicht alles aufzählen, was der Platz zu bieten hat, aber es erwarten Euch eine Menge weiterer Räumlichkeiten und Orte, die genutzt werden können. Probiert die vielfältigen Möglichkeiten aus, Euren Bedürfnissen entsprechend hier die Freizeit zu verbringen. Ihr könnt Euch sportlich betätigen. Ob Basketball, Fußball, Badminton oder Volleyball, wir haben den Platz dafür. Etliche Spielgeräte und Brettspiele stehen den Jüngeren unter Euch im Spielhaus zur Verfügung. Wir haben auch eine kleine Werkstatt für Fahrradreparaturen oder den Gartenbauwagen für Buddeleien und Gemüse-Ziehen. Trostlose Nachmittage und langweilige Abende verlieren ihren Schrecken, wenn ihr Euch im Jugendtreff mit Gleichaltrigen beim Kickern, Billard- und Playstationspielen oder beim gemeinschaftlichen Kochen und anschließendem Essen die Zeit vertreibt. Oder ihr macht einfach mal ein Lagerfeuer und hockt Euch zusammen, wer will, kann sich Stockbrot backen oder den Pizzaofen anheizen. Einzige Bedingung: Ihr müsst halt vorbei kommen…  

.

xxnoxx_zaehler